Wärmepumpen,
Lüftungsanlagen,
Entfeuchtungsanlagen
und Absorber

Wie funktioniert eine Entfeuchtungstruhe?

Die durch den Ventilator angesaugte Schwimmhallenluft wird im Verdampfer abgekühlt. Hierbei kondensiert der Wasserdampf der Schwimmhallenluft an den kalten Kühlrippen des Verdampfers. Die abgekühlte und entfeuchtete Luft wird anschließend im Kondensator mit der im Verdampfer aufgenommenen Wärme, einschließlich der Kompressorwärme, auf über 40° C erhitzt. Ein kleiner Teil der Luft wird in das Freie geleitet, damit in der Halle Unterdruck entsteht und kein Schwimmbadgeruch in das Haus gelangt.

Durch die intensive Wärmerückgewinnung wird die Schwimmhalle nicht nur wirkungsvoll entfeuchtet, sondern darüber hinaus energiesparend beheizt.

Ein Feuchteregler sorgt für die wirtschaftliche Schaltung der Wärmepumpe.

Welchen Vorteil hat eine Wärmepumpe?

Energie wird immer teurer. Machen Sie sich davon unabhängig. Mit einer Wärmepumpe nutzen Sie die Energieart, welche uns in praktisch unbegrenzter Menge kostenlos zur Verfügung steht.

Welchen Vorteile bringen Solarabsorber?

Solarabsorber liefern kostenlose Energie und lassen Sie mit gutem Gewissen baden. Die preiswerte Lösung mit einem sensationellen Wirkungsgrad ermöglicht Ihnen die umweltfreundliche Nutzung von Sonnenenergie für eine längere, gemütliche Badesaison und mehr Badespaß.

Nutzen Sie von Mai bis Oktober die Energie der Sonne und sparen sie bis zu 80 % der Heizkosten - zeigen Sie Ihrem Energieversorger die kalte Schulter!

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung Ihrer Daten, entsprechend unserer Datenschutzerklärung, zu. Zur Schließung dieses Hinweises muss ein Cookie gesetzt werden.